Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen!

Der Internationale Finnougristenkongress (Congressus Internationalis Fenno-Ugristarum, CIFU) ist die wichtigste internationale Veranstaltung in der Welt der Finno-Ugrischen (Uralischen) Studien. 2015 wurde beim 12. CIFU in Oulu beschlossen, dass der nächste CIFU 2020 zum ersten Mal in der Geschichte des Kongresses außerhalb der traditionellen Gastgeberländer stattfinden sollte, nämlich in Wien. Wir von der Abteilung Finno-Ugristik der Universität Wien fühlen uns geehrt von dem Vertrauen, das in uns gesetzt worden ist, und von dieser wichtigen Aufgabe, die wir hiermit übernehmen dürfen. Wir verstehen diese Entscheidung auch als eine wichtige Erinnerung an den internationalen Charakter der Finno-Ugristik, die über die Grenzen von Staaten, Regionen, nationalen Forschungstraditionen und Schulen hinausgeht.

Wir laden alle interessierten Kolleginnen und Kollegen zum XIII CIFU ein, der von 16. – 21. August 2020 in Wien stattfinden wird. Das Programm wird sich aus Plenarvorträgen, Symposien und Vorträgen in thematischen Sessions zusammensetzen. Beiträge aus jeglichem Gebiet der Finno-Ugrischen/Uralischen Studien im weiteren Sinne sind willkommen. Dies gilt ebenso für die Hungarologie, die Fennistik sowie die Estnischen Studien. Da diese Forschungsgebiete aber über ihre jeweils eigenen, renommierten wissenschaftlichen Foren verfügen, möchten wir darauf hinweisen, dass Beiträge über ungarische, finnische oder estnische Themen, die keine allgemeinere, vergleichende oder gegenüberstellende Herangehensweisen beinhalten oder aufzeigen, auf thematisch enger geführten Konferenzen besser aufgehoben wären. Der Zeitplan des Kongresses sieht 30-minütige Programmeinheiten vor; um ausreichend Zeit für Diskussionen sowie den Wechsel zwischen den Vortragssälen zu haben, empfehlen wir eine Dauer von ca. 20 Minuten für jeden Vortrag.

Die Abstracts müssen bis 30. September 2019 mittels des elektronischen Submission-Tools (auf dieser Seite nach dem Text) eingereicht werden. Abstracts, die nicht über das offizielle Submission-Tool eingereicht werden, können nicht berücksichtigt werden. Sollten Sie Probleme mit dem Submission-Tool haben, kontaktieren Sie uns oder das Büro für Veranstaltungsmanagement der Universität Wien unter congress@univie.ac.at.  

Das System wird Sie auffordern, sich zu registrieren und ein Benutzerkonto anzulegen. Ihre Email-Adresse wird dabei als Benutzername fungieren. Anschließend geben Sie ein selbstgewähltes Passwort ein und bestätigen dieses. Im nächsten Fenster wählen Sie zuerst aus, ob Sie Ihr Abstract für einen Beitrag im Rahmen einer Session oder eines der Symposien einreichen (eine detaillierte Liste der geplanten Symposien finden Sie unter https://cifu13.univie.ac.at/programme/symposia/ ), und geben dann den Titel und den Text Ihres Abstracts ein.

Die maximale Länge jedes Abstracts beträgt 3.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer darf höchstens zwei Abstracts einreichen: einen als Hauptautor/in (Vortragende/r), einen als Co-Autor/in.

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Abstracts in Englisch verfasst sein müssen. Der Vortrag beim CIFU selbst kann in jeder Sprache gehalten werden, die traditionellerweise in der Finno-Ugristik verwendet wird, und wir unterstützen in diesem Zusammenhang insbesondere auch den Gebrauch von Minderheitensprachen. Trotzdem möchten wir alle Vortragenden bitten sich vor Augen zu halten, dass der CIFU eine internationale Veranstaltung ist und die Wahl der Vortragssprache so inklusiv wie möglich sein sollte. (Sollten Sie Ihren Vortrag nicht auf Englisch halten, empfehlen wir beispielsweise ihre Visualisierungen in englischer Sprache zu gestalten.) Die Vortragssprache bzw. Sprachpolitik der einzelnen Symposien wird von den Organisatoren der jeweiligen Symposien entschieden.

In Anbetracht der Mehrsprachigkeit des Kongresses ist es wichtig, dass der Titel jedes Vortrags im endgültigen Programm in jener Sprache angegeben ist, in welcher der Vortrag tatsächlich gehalten wird; ist der Titel in Englisch, so erwartet das Publikum einen Vortrag in englischer Sprache. Bitte geben Sie den Titel Ihres Abstracts also in jener Sprache an, in der Sie Ihren Vortrag halten werden!

Nach dem Peer-Review Prozess erhalten Sie bis 1. März 2020 eine Zusage oder eine Absage für Ihr Abstract. Ab diesem Zeitpunkt wird die elektronische Registrierung für den Kongress über ein Online Registrierungstool auf der Website des Kongresses möglich sein.

Die angenommenen Abstracts werden auf der Website des Kongresses veröffentlicht. (Sollte sich eine Autorin / ein Autor eines angenommenen Abstracts nicht zum Kongress registrieren, wird ihr/sein Abstract entfernt.) Wir möchten die Organisatorinnen und Organisatoren von Symposien ausdrücklich ermutigen Sammelbände der Vorträge ihrer Symposien zu veröffentlichen, weisen diesbezüglich aber darauf hin, dass keine gemeinsame Publikation aller Beiträge des CIFU geplant ist.

Unsere Website unter cifu13.univie.ac.at wird laufend aktualisiert und neue Informationen (hinsichtlich der Veranstaltungsräumlichkeiten, der Anreise- und Unterbringungsmodalitäten, des Programmes, der Registrierung sowie der Kosten, etc.) werden sobald als möglich bekanntgegeben. Besuchen Sie auch unsere Facebook Seite (http://www.facebook.com/events/436565176702962/ ) oder kontaktieren Sie uns per E-Mail: cifu13@univie.ac.at.

Wir freuen uns darauf, Sie 2020 in Wien willkommen zu heißen!

Johanna Laakso Präsidentin des XIII Finnougristenkongresses